Schönheit

Das perfekte Styling mit Blumen im Haar

Neben dem Hochzeitskleid, den Schuhen und dem perfekten Make-up ist auch die Brautfrisur ein wichtiges Detail für Dein Styling an Deinem Hochzeitstag. Hochgesteckt, Kurzhaarschnitt oder langes Haar offen getragen – im Trend und für verschiedene Looks ganz individuell gestaltbar sind Brautfrisuren mit Blumen im Haar. Wir haben die schönsten Varianten zusammengestellt, wie Du Deine Brautfrisur mit Blumen gestalten kannst.

Grundsätzlich gibt es zwei Stilrichtungen, für die Du Dich entscheiden kannst. Mit bunten Blumenkränzen oder Blütenhaarbändern in sommerlichen Farben kannst Du ganz einfach im Vintage- oder auch Hippie-Look heiraten. Falls Du ein elegantes Outfit vorziehst, entscheide Dich für eine Hochsteckfrisur oder Haarknoten mit Blumen in Weiß oder Pastellfarben. Du hast außerdem immer die Wahl zwischen echten Blumen und Seidenblumen. Beides hat Vor- und Nachteile: Echte Blumen wirken unheimlich edel und frisch, gerade in Blumenkränzen und als einzelne Blüte ins Haar gesteckt. Der Nachteil ist, dass sie natürlich im Laufe des Tages verwelken – hier musst du sie entweder rechtzeitig durch Frische ersetzen oder aus den Haaren entfernen. Bei Seidenblumen gehst Du auf Nummer sicher, denn diese sehen den ganzen Tag gleich frisch aus!

Das Highlight der Brautfrisur – Eine große Blüte 

Der Klassiker unter den Blumenfrisuren ist eine einzelne große Blüte, die in das Haar gesteckt wird. Gut kombinierbar ist diese mit einem einfachen Zopf, der seitlich zusammengebunden oder mit eingedrehten Haaren in eine Hochsteckfrisur verpackt wird. Besonders bei Flechtfrisuren kann eine große Blume eingearbeitet werden und so den verspielten Look oder die Eleganz unterstreichen – je nachdem, wie sie angebracht wird. 

Für einen lockeren Look sollte man die Haare offen tragen. Für die klassische, elegante Variante eignet sich eine Hochsteckfrisur. Mit einer weißen Blume passend zu Deinem Kleid harmonisiert die Frisur mit dem Outfit – unabhängig davon, welchen Stil Du für Dein Brautkleid gewählt hast.

Unser Tipp: Bei allen Blumenvarianten gilt: Sage deinem Stylisten schon beim Probestyling dass du planst, die Frisur mit Blumen zu schmücken. Er oder sie können dich dann beraten, wie sich die Blüte oder der Kranz am Besten in Deine Frisur einarbeiten lassen.

Boho-Chic: Haarband mit Blumen

Etwas ausgefallener kannst Du die Variante des Blumen-Haarbands gestalten. Hier kannst Du Dich für eine oder mehrere Blumen entscheiden, für Haarbänder mit Spitze, ein dünnes oder breites Band. Such das aus, was zu Dir und Deinem Brautkleid passt und Dir am besten gefällt! Auch ein Haarreifen mit Blüten kann extravagant aussehen.

Wenn Du es dezent und elegant magst, nimm am besten weiße oder cremefarbene Blumen an Deinem Haarband. Dieses Styling passt am besten zu einer alternativen, aber auch durchaus schicken Sommerhochzeit.

Zeitlos schöne Brautfrisuren mit Blumenkränzen

Kränze mit frischen Blumen haben vor allem mit farbigen Blütenkombinationen den absoluten Eyecatcher-Effekt. Trägst Du ein weißes Kleid, kannst Du mit allen Blumenfarben spielen, die Dir gefallen. Hast Du bereits bestimmte Farbakzente in Deinem Hochzeitskleid, dann sollte sich der gleiche Farbton im Blumenkranz wiederfinden und Dein Outfit somit ergänzen. Du kannst die Blüten auf dem Kranz gleichmäßig verteilen oder nur auf einer Seite das Highlight setzen.

Auch für Vintage-Hochzeiten eignen sich die Blumenkränze perfekt. Immerhin waren Blumen auch schon in vergangenen Jahren beliebte Accessoires – und zählen zum schönsten Schmuck der Braut. 

Unser Tipp: Wenn Du frische Blumen verwendest, solltest Du diese frühzeitig abstimmen und Dich beraten lassen, welche Blumen sich für einen Kranz gut eignen. Bezieh in Deine Planung unbedingt Deinen Floristen bzw. Deine Floristin ein – der Profi weiß am besten, welche Blumenwünsche erfüllbar sind und welche Blüten sich gut verarbeiten lassen und lange halten!

Klassisch & romantisch: Dutt mit Blumenverzierungen

Der Dutt ist vor allem als Sommerfrisur bei heißen Temperaturen vorteilhaft und bietet somit eine gute Alternative zur sonst relativ aufwendigen Hochsteckfrisur. Auch geflochtene Haare können als zusätzliches Highlight in den Dutt eingearbeitet werden. So werden die Blumen ganz bestimmt zum schönsten Schmuck der Braut!

Schleier und Fascinator im Blumen-Design

Für Bräute, die an ihrem besonderen Tag einen Schleier tragen wollen, sind Blumenkränze die perfekte Lösung: Sie halten den Schleier sicher fest und verstärken die romantische Note, die der Schleier mit sich bringt. Diese Variante ist natürlich kein Look, den man den ganzen Tag tragen kann, sondern eignet sich vor allen für die Zeremonie. Bei der Feier kann der Blumenkranz ohne Schleier getragen werden.

Unser Tipp: Testet unbedingt vor der Trauung, ob das Ensemble aus Schleier, Frisur und Blumenkranz Euren Vorstellungen entspricht und ob Ihr Euch so wohl fühlt!

Begebt Euch in professionelle Hände

Unabhängig für welches Blumenaccessoire Ihr Euch entschieden habt, es ist immer lohnenswert einen Profi aufzusuchen. Dieser kann Euer Schmuckstück so fixieren, wie es gehört. Außerdem wird er Euch gut beraten und Euch die Haare so stylen, dass Frisur und Accessoires besonders schön harmonieren. Selbst, wenn Ihr Euch dafür entscheidet auf Blumen in Eurem Haar zu verzichten, sind die Vorteile eines talentierten Friseurs nicht weg- zureden. Das kleine Wellnessprogramm wird Euch gut tun und Ihr müsst Euch keine Sorgen darum machen, ob Eure Frisur gelingen wird. 

(Tamara Hörmann, www.hochzeitsplaza.de)