Geschmackvolles,  Vorbereitung & Planung

Gastgeschenke – Eine kleine Aufmerksamkeit für die Hochzeitsgäste

An eine gelungene Hochzeit erinnert sich jeder Gast gerne. Daher ist es schon lange üblich, dass Brautpaare kleine Souvenirs für Familie und Freunde vorbereiten. Noch Jahre später werden die Hochzeitsgäste beim Anblick der hübschen Dose für Hochzeitsmandeln, des beschrifteten Lebkuchenherzes oder der personalisierten Kerze an das rauschende Fest zurückdenken. Mit einem persönlichen Gastgeschenk danken Frischvermählte ihren Lieben für einen unvergesslichen Tag und schenken gleichzeitig Erinnerungen.

Süßigkeit mit Tradition – Die Hochzeitsmandel

Mandeln stehen symbolisch für das Leben, deshalb eignen sie sich hervorragend als Gastgeschenke. Denn das Leben kann süß, aber ebenso bitter wie eine Mandel sein. Darüber hinaus sollen die fünf Hochzeitsmandeln dem Brautpaar und seinen Gästen Liebe, Glück, Treue, Erfolg und Fruchtbarkeit bringen. Der Brauch, den Gästen gezuckerte Mandeln zu schenken, gab es schon zu Zeiten des Sonnenkönigs Ludwig XIV zurück. An Höfen wurde die symbolträchtige Leckerei in wertvollen Aufbewahrungsgefäßen aus Gold, Silber oder Kristall überreicht, das “gewöhnliche” Volk behalf sich dagegen mit preiswerteren Verpackungen. Üblicherweise schnitt man den restlichen Tüll des Brautkleides in Stücke und verpackte die Mandeln darin, reich verziert mit Schleifen und Blumen.
Heutzutage sind Hochzeitsmandeln in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich, z.B. bei weddix.de. Die Bandbreite reicht von Klassikern wie Schoko und Erdbeer bis hin zu Tiramisu, Kokos oder Karamell. Bei der farblichen Gestaltung ist die Auswahl ebenfalls groß, es gibt sogar Mandeln im schicken Metallic-Look. In hübschen Boxen oder Kartonagen, Organzasäckchen und originellen Döschen sind die süßen Gastgeschenke gut aufgehoben und ergänzen sogar die Hochzeitsdeko.


Handmade with love – Ideen für DIY Gastgeschenke

Handgemachtes vermittelt eine besondere Wertschätzung, das gilt nicht für Weihnachten und Geburtstage, sondern auch für Gastgeschenke bei der Hochzeit. Kleine Kuchen oder selbst eingekochte Marmeladen sind im wahrsten Sinne des Wortes eine süße Idee. In Weck- oder Einmachgläsern verpackt und mit einem beschrifteten Anhänger versehen zeigen sie Hochzeitsgästen auf sehr persönliche Weise Dankbarkeit. Selbstgemachter Sirup, Liköre und Limonaden sind ebenfalls schöne Gastgeschenke, am besten in Glasflaschen gefüllt und mit einem individuellen Etikett versehen. Weiblichen Gästen macht man mit duftenden Badesalzen eine besondere Freude.

Personalisierte Gastgeschenke – Emotional und Persönlich

Jeder weiß, dass es ein tolles Gefühl ist, ein Geschenk zu bekommen, auf dem der eigene Name steht. Personalisierte Produkte sind daher ideal, um Hochzeitsgästen dafür zu danken, dass sie den schönsten Tag im Leben des Brautpaars mitgestaltet haben. Kleine Kerzen können mit den Namen der Beschenkten versehen werden und passen wunderbar zu einem festlichen Anlass wie einer Hochzeit. Bunt verzierte Lebkuchenherzen sind ebenfalls eine schöne Erinnerung und können mit einer personalisierten Aufschrift versehen werden.

Echte Multitalente sind Schieferherzen, die mit Kreide oder Tafelstiften beschriftet werden. Die dekorativen Tafeln sind Tischkarte und Gastgeschenk in einem, außerdem werden sich Hochzeitsgäste über die schöne Deko für ihr Zuhause freuen. Einen Mehrwert für Gäste schaffen auch sogenannte Seedbombs (bei weddix.de erhältlich). Nach der Hochzeit können Hochzeitsgäste die kleinen Samenkugeln im Garten oder einem Blumentopf einpflanzen und sich schon bald über eine kleine Blumenwiese freuen.

(weddix.de – Alles für Ihre Hochzeit)